Montag, 29. Juli 2013

Montagsfrage - Brichst du deinen Büchern den Rücken


Auch in dieser Woche beantworte ich wieder die Montagsfrage für euch. Diesmal lautet sie: 

Brichst du deinen Büchern den Rücken

Über diese Frage musste ich einige Sekunden nachdenken. Meinen Büchern den Rücken brechen? Das klingt doch ziemlich radikal. Ich gehöre wohl eher zu den Lesern, die mit ihren Büchern sehr liebevoll umgehen und ihnen nicht den Rücken brechen wollen. Gerade dann wenn mir ein Buch sehr gut gefällt, möchte ich, dass es mir auch noch lange erhalten bleibt. Ich mag es sehr gerne, wenn Bücher noch wie neu aussehen und ich sie immer wieder in meinem Bücherregal bestaunen kann. Ich würde auch niemals Eselsohren in eines meiner Bücher machen, wie sieht das denn aus?! Wenn mir bestimmte Zeilen gut gefallen, dann wird das Buch fließig mit Post-Its zugeklebt. So wird das Buch nicht beschädigt und ich kann, die mir wichtigen Seiten, trotzdem für mich markieren. Ich muss aber auch gestehen, dass es mir doch schon mal passiert ist, dass ich einem Buch den Rücken brechen musste.  Im Nachhinein bricht es einem dann doch ein wenig das Herz. Aber gerade dann, wenn man es sich gemütlich gemacht hat und so vertieft ist in das Buch und es einfach nicht richtig in der Hand liegen will, passiert es. Bei den Taschenbüchern kommt man da auch einfach immer so leicht in Versuchung. Das kann einem bei einem Hardcover eher nicht passieren. Trotz allem versuche ich besonders pfleglich mit meinen Büchern umzugehen, weil sie einfach doch etwas Besonderes sind. 

Wie ist es bei euch? Seid ihr Rückenbrecher? Oder geht ihr mit eueren Büchern vorsichtig um? 

Kommentare:

  1. Mir ist es nicht so wichtig, dass ein Buch aussieht wie neu. Ich besitze auch viele Mängelexemplare (Schnäppchenjägerin!), aber wenn ich mir ein neues Buch kaufe, dann gehe ich natürlich vorsichtig damit um. Man geht doch mit seinem Eigentum, egal was es ist, vorischtig um. Zumindest ist das bei mir so.

    Ich habe mal ein Buch verliehen, als ich es wieder zurückbekommen habe hätte ich am liebsten geweint.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und zuu dem World of Sweets Onlineshop:
      Wie es mit den Preisen ist, kann ich dir leider gar nicht genau sagen. Das nächste mal wenn ich im Supermark bin, werde ich einmal aufpassen wie viel die Produkte dort kosten.
      Von der Qualität her sind die Internetsüßigeiten genauso gut wie die aus dem Supermarkt. Ich merke da keinen Unterschied.

      Löschen
  2. Also ich muss gestehen ich gehe sehr vorsichtig mit meinen Büchern um. Mir ist es wichtig, dass sie immer ordentlich und gut aussehen. Das ist aber bei mir nicht nur bei Büchern so, sondern eigentlich bei allem was ich besitze. Für mich sind es immer alles kleine Schätze, die ich sorgsam aufbewahre. Jedoch finde ich sind Gebrauchsspuren ab und an nicht zu vermeiden, gerade dann wenn man mal etwas bequemer liest. An vielen meiner Bücher merkt man das ich sie gelesen habe, aber trotz allem finde ich sehen sie noch gut aus ;).

    Was Mängelexemplare angeht, fände ich auch nicht schlimm so eines zu kaufen. Trotz Mängel würde ich auf das Buch aufpassen und schauen, dass nicht noch mehr Mängel dazu kommen. Finde aber, dass man so auch oft sehr günstig ein tolles Buch abstauben kann. Hatte das letztens wieder beim Hugendubel gesehen, mir jedoch keines mitgenommen, weil ich noch so viele Zuhause habe, die gelesen werden müssen.

    AntwortenLöschen

Jeder Kommentar wird gelesen und wertgeschätzt! Danke euch ♥