Dienstag, 16. Juli 2013

Montagsfrage - Liest du mehrere Bücher parallel?


Beim stöbern bin ich auf den schönen Blog von Paperthin gestoßen und habe dort ihr wöchentliches Montags-Projekt entdeckt. Jeden Montag gibt es dort eine Frage rund um das Thema "Bücher" und "Lesen". Jeder ist herzlich dazu eingeladen an der "Montags Frage" teilzunehmen. Je mehr mitmachen, desto spannender ist es natürlich zu sehen, was die Mehrheit denkt und wo man sich doch stark unterscheidet. 
Ich bin zwar einen Tag zu spät, möchte mich aber gerne noch anschließen. In Zukunft versuche ich natürlich die Montags Frage auch an einem Montag zu beantworten. 
Die Frage für diesen Montag lautet:

  Liest du mehrere Bücher parallel? 

Nein, ich lese ungern Bücher parallel. In der Schule hat mich das immer schon sehr genervt, wenn man im Deutschunterricht und auch in den Fremdsprachen parallel Bücher lesen musste. Vorzugsweise hat man dann noch Zuhause ein Buch gehabt, dass man gerne lesen wollte, und saß dann am Ende vor einem Haufen Bücher.  Wenn ich mich für ein Buch entscheide, dann möchte ich mich auch auf dieses Buch konzentrieren. Bei mehreren Büchern würde ich wahrscheinlich mit der Zeit ziemlich durcheinander kommen und komplett den Faden der Geschichte verlieren. Zudem ist es ja meist dann doch so, dass ein Buch einem mehr zusagt. Somit fokussiert man sich mehr auf das eine Buch und lässt das andere Buch / die anderen Bücher total links liegen. Dieses arme Buch hätte einen vielleicht viel mehr angesprochen, wenn man sich intensiver darauf eingelassen hätte. Es gibt ja so Bücher, die einem erst auf den zweiten Blick gefallen.  Ich persönlich verliere beim gleichzeitigen Lesen, schnell die Lust die Geschichten zu Ende zu bringen. Für mich ist es viel schöner ein Buch für sich alleine zu lesen, mich komplett darauf einzulassen, ohne mich von einer anderen Geschichte aus dem Konzept bringen zu lassen. 

Wie ist es bei euch? Lest ihr lieber Bücher parallel oder nacheinander? 

Kommentare:

  1. Ich lese auch ungern mehrere Bücher gleichzeitig. Manchmal kommt es allerdings vor. In letzter Zeit hatte ich aber ein paar Bücher de ziemlich harter Tobak waren. So ein Buch kann man nicht 3 Stunden am stück lesen. Deshalb habe ich während ich solche Bücher lese oft noch ein nicht so tiefgehendes Buch zum zwischendurch "entspannen" sozusagen :)

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da gebe ich dir Recht. Manchmal ist so eine etwas lockere Lektüre dann genau das Richtige, um mal den Kopf wieder etwas zu entspannen. Ich lese das meist aber dann trotzdem erst danach.

      Löschen
  2. Schön, dass du jetzt hier auch mitmachst. :) Jaja, die Montagsfragen sind eine tolle Sachen: Auch in Wochen, wo man nicht so viel zum Lesen oder Bloggen schafft, findet sich doch immer Zeit auch mal einen kleinen Post über die Frage zu schreiben - das füllt den Blog und Infos und regelmäßige Beiträge sind immer ganz wichtig. Und noch dazu ist es für Leseratten auch immer interessant, sich über Lesen und Bücher auszutauschen! :)
    Ich nehme dich jetzt mal in meine Blog-Empfehlungen mit auf. Finde es schön und strukturiert, wie du hier schreibst und gestaltest. :)

    Liebe Grüße,
    Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe gerade gesehen, dass du auch immer fleißig die Montags Fragen beantwortest. Ich sehe das genauso, außerdem finde ich es auch total spannende zu sehen was andere Bücherliebhaberinnen dazu zu sagen haben.
      Das ist aber lieb von dir :) Werde dich auch zu meinen dazu schreiben, deinen Blog lese ich ja sowieso total gerne!

      Löschen
  3. Mir geht es mit den Büchern genauso wie dir - würde ich Romane parallel lesen, würde ich mit großer Wahrscheinlichkeit schnell Dinge durcheinanderbringen ... ich brauche klare Strukturen. :)

    Die App an sich ist kostenfrei, ja! Und meine Eltern kommen aus Rumänien. Ich selbst verstehe auch jedes Wort, habe aber einen sehr starken deutschen Akzent, wenn ich versuche, rumänisch zu sprechen, weshalb ich es eigentlich sogut wie nie tue ... das ist mir ein wenig peinlich. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann lade ich mir die auch mal gleich runter. Die Bilder sehen nämlich echt toll aus.
      Was für ein Zufall? Das ist bei mir genauso. Es ist aber trotzdem von Vorteil wenn ich meinen Eltern mal etwas erzählen möchte, dass nicht jeder mitbekommen soll;)

      Löschen
  4. Schön, dass ich dir den Film nahebringen konnte. :) Ich liebe dieses Genre auch, weshalb ein Großteil meiner Lieblingsfilme auch eher traurig sind - was unter die Haut geht, bleibt einfach länger im Kopf! :)

    AntwortenLöschen

Jeder Kommentar wird gelesen und wertgeschätzt! Danke euch ♥